Zum Inhalt springen

Wienerinnen: Die Website für starke Frauen!

Herzlich Willkommen bei den wienerinnen.mariahilf. Seit 2019 ist Nina - Maria Wagner (mit Blumen) Bezirksleiterin der ÖVP Frauen Mariahilf.

Unser Vorstandsteam!

Nina-Maria Wagner Bezirksleiterin

Martina Hammerer Bezirksleiterin Stv. 

Mag. Nikola König-Weixelbraun Bezirksleiterin Stv. 

Ermina Rahmanovic Bezirksleiterin Stv. 

 

Unsere Forderungen

Mein Team und ich stehen für ein modernes, bürgerliches Frauenbild. Unsere Frauenpolitik stellt sich in eine Reihe mit den Wurzeln und Grundwerten der ÖVP (Freiheit, Verantwortung, Leistung, Nachhaltigkeit, Gerechtigkeit, Subsidiarität und Solidarität). 

Dazu gehört der Dialog mit Bildungseinrichtungen, Kindergärten, Kultureinrichtungen, Gesundheitseinrichtungen, Wirtschaftstreibenden und die Anliegen der Gesellschaft ernst zu nehmen sowie möglichst rasche und optimale Lösungen herbeizuführen.

Die meisten Themenstellungen in der Frauenpolitik enden nicht an den Bezirksgrenzen. Demzufolge setze ich auf eine verstärkte Zusammenarbeit mit den Nachbarbezirken und KollegInnen.

Nach dem Motto „stark, schwarz, weiblich“, sind meine Schwerpunkte wie folgend:

  • Sicherheit & Vermeidung von Angsträumen

Trauriger Europarekord: Laut der „Mord-Bilanz“ von Eurostaat ist in keinem anderen europäischen Land der Anteil weiblicher Opfer bei Tötungsdelikten höher als in Österreich. 2019 wurden bereits acht Frauen ermordet (Stand: April 2019). Laut Opferschutzeinrichtungen nimmt die Gewalt gegen Frauen in Österreich zu, auch die Zahl der Morde steigt.

Darum liegt mein Fokus nach dem Subsidiaritätsprinzip klar auf Sicherheit im Bezirk. Eine von uns geforderte Maßnahme ist die Vermeidung von Angsträumen. Dies kann beispielsweise durch eine bessere Ausleuchtung passieren. Insbesondere unser Christian-Broda-Platz bedarf aktuell einer besseren Beleuchtung.

Weiteres fordern wir eine stärkere polizeiliche Beaufsichtigung, sowie Alkoholverbotszone rund um die Suchthilfe Jedmayer, nach Vorbild Praterstern, wo eben dieses 2018 erfolgreich umgesetzt wurde.

„Besorgte Frauen und Eltern haben mich über die alarmierenden Zustände rund um das Suchtzentrum Jedmayer informiert. Es ist ein wichtiger und notwendiger Schritt eine Alkoholverbotszone in diesem Gebiet zu etablieren.“ (so Nina-Maria Wagner)

  • Infrastruktur & öffentliche Verkehrsmittel

Gemeinsam mit den anderen Bünden, der ÖVP Mariahilf sowie der ÖVP Neubau, fordern wir die Wiedereinführung des 2A. Diese Buslinie war eine wichtige Verbindung von der Inneren Stadt auf die Mariahilfer Straße, vor allem SeniorInnen haben diese Alternative zur U-Bahn genützt.

  • Wohnraum & Generationshaus 

Mariahilf ist ein wachsender Bezirk, daher brauchen wir neben Infrastruktur auch den entsprechenden Wohnraum. Gemeinsam mit der ÖVP Mariahilf setzen wir uns für ein Generationenhaus am Standort des IHS in der Stumpergasse ein, das neben Wohnungen auch Kinderbetreuungseinrichtungen und Senioren-Wohngemeinschaften beinhaltet.

  • Fortschritt & Gleichberechtigung

Vorurteile über vermeintliche Schwächen/Stärken/Begabungen nach Geschlechtern, sollen untersucht und der Realität angepasst werden.

„Es gibt also, mein Freund, keine Beschäftigung eigens für die Frau, nur weil sie Frau ist, und auch keine eigens für den Mann, nur weil er Mann ist, die Begabungen finden sich vielmehr bei den Geschlechtern gleichmäßig verteilt“ - Platon

  • Umfassende Gesundheitsversorgung

Statistiken zeigen, dass Ärzte Frauen weniger ernst nehmen und diese schlechter sowie langsamer behandeln, was im schlimmsten Fall katastrophale Auswirkungen haben kann. Um Bewusstsein zu schaffen und aufzuklären, bin ich im Dialog und Austausch mit ÄrztInnen im Bezirk und unserem Krankenhaus, den Barmherzigen Schwestern.

  • Wirtschaft und Selbstständigkeit
  • Charity & Benefiz 
  • Sicherung und Ausbau von Lebensqualität
  • Vereinbarkeit Familie / Beruf

Ich bin dankbar für Ihre Anregungen und Anmerkungen und freue mich über jedes Gespräch mit Ihnen sowie Ihre Zuschriften! Sie erreichen mich jederzeit sehr gerne telefonisch unter: 0660 / 650 1808 oder per E-Mail unter nina-wagner@live.at .